Ostendorfer.
Wir sind weltoffen!

„Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.“
Unsere Schülerinnen und Schüler finden sich in unserer globalisierten Welt gut zurecht, da sie andere Länder, Menschen und Sitten kennenlernen.
Unsere Schule bietet hierfür vielfältige Möglichkeiten:

UNESCO-PROFIL DES OG

  • Das OG ist eine anerkannte UNESCO-Projekt-Schule (UPS) und hat sich mit weiteren ca. 10.000 Schulen in weltweit 180 Ländern die Vermittlung der UNESCO-Erziehungsziele – Menschrechte und Frieden, Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung, global citizenship, Chancen und Freiheiten im digitalen Zeitalter, Welterbe und interkulturelles Lernen – zum Ziel gesetzt.
  • Unsere Schule nimmt alle zwei Jahre am internationalen Projekttag der UPS teil.
  • Die Schülerinnen und Schüler des OG sind aktiv in der UNESCO-Arbeitsgruppe und verkaufen zweimal pro Woche fair gehandelte Waren in der Aula, nehmen am Jugendforum der bayerischen UPS teil, unterstützen soziale Projekte, zum Beispiel eine Bürgerinitiative in einer Favela in Brasilien, und engagieren sich für Menschenrechte und Umwelt.

INTERKULTURELLES LERNEN

  • Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen am Austausch mit Partnerschulen in Frankreich (Issoire), Italien (Bergamo), Spanien (Zaragoza), Ungarn (Pécs) sowie China (Ningbo) teil.
  • Interkulturelle Begegnungen finden zudem in individuellen Austauschprogrammen statt, die den Schülerinnen und Schülern Lernaufenthalte in den USA, Australien, Kanada, Neuseeland, Italien und Frankreich ermöglichen.
  • KulTour ist das Motto unserer Studienfahrten, die die Schülerinnen und Schüler an kulturell reiz- und wertvolle Orte im In- und Ausland führen.